Spiritualität

Die Zirbeldrüse entkalken, reinigen aktivieren

Zirbeldrüse entkalken und reinigen

Wie Du Deine Zirbeldrüse wieder aktivieren kannst.

Mit dem reinigen Deiner Zirbeldrüse öffnest Du ein Tor zu einem erweiterten Bewusstsein und einer neuen Wahrnehmung der Welt.

Eine sehr kleine, Erbsen große Drüse in Form eines Pinienzapfens befindet sich in der Mitte unseres Gehirns: Die Zirbeldrüse , auch Epiphyse genannt. Sie kann die Geheimnisse der spirituellen Weisheit, der Inspiration und des menschlichen Bewusstseins offenbaren. Die Zirbeldrüse (englisch: the pineal gland) ist lebenswichtig für die körperliche, geistige und spirituelle Gesundheit. Sie ist gleichzeitig ein Tor zu höherem Bewusstsein. Bereits René Descartes vermutete eine Verbindung, die direkt zu den Augen führt.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Die Zirbeldrüse entkalken
  2. Was ist die Zirbeldrüse?
  3. Was ist unser drittes Auge?
  4. DMT und die Zirbeldrüse
  5. Warum ist die Zirbeldrüse blockiert?
  6. Die Zirbeldrüse entkalken und reinigen
  7. Das Dritte Auge aktivieren durch Meditation
  8. Übungen zum aktivieren der Zirbeldrüse

Man nimmt an, dass die Zirbeldrüse der Schlüssel zu unserem spirituellen Erwachen und unseren paranormalen Fähigkeiten ist. Sie ist auch als wichtiger Teil des dritten Auges.

Was ist die Zirbeldrüse?

Sie ist eine endokrine Drüse, die in der Mitte unseres Gehirns sitzt. Auf Augenhöhe mit unseren beiden Augen. Sie produziert das Hormon Melatonin und reguliert damit unseren Nacht Rhythmus. Melatonin ist die Verbindung, die für unsere Schlafzyklen und die Qualität unseres Schlafes verantwortlich ist. Sie reguliert auch den Beginn der Pubertät.

Melatonin ist auch für die Bekämpfung freier Radikale verantwortlich. Ein Rückgang des Melatonins löst den Alterungsprozess im Körper aus. Serotonin, der Neurotransmitter oder das für unsere Stimmung verantwortliche Glückshormon, wird nur in der Zirbeldrüse in Melatonin umgewandelt. Sie spielt auch eine wichtige Rolle bei der Überwinterung von Tieren. Sowie im Stoffwechsel und in den Zyklen der Fortpflanzung der Tiere.

Drittes Auge aktivieren
Das Dritte Auge Chakra ist auch bekannt als Ajna

Unser drittes Auge oder unser erstes Auge?

Wissenschaftliche Erkenntnisse belegen die Möglichkeit, dass unser drittes Auge einmal unser “erstes Auge” war. Das dritte Auge besteht aus Zellen, welche die gleichen Eigenschaften haben wie die lichtempfindlichen Zellen in unserer Netzhaut. Die Zirbeldrüse ist Bestandteil des dritten Auge’s und empfängt Signale, welche die Sehnerven hinuntergehen. Es scheint, dass das dritte Auge als Sehorgan “vor” unseren aktuellen Augen fungierte.

Die Zirbeldrüse vermittelt uns so eine erweiterte Wahrnehmung der Welt um uns herum mittels unserer Sinne. Sie steuert die Wirkung des Lichts auf unseren Körper und befindet sich unter der Großhirnrinde, wo sich die beiden Gehirnhälften verbinden. Dies ist der Ort, an dem das Gehirn das menschliche Bewusstsein reguliert und die sensorischen und motorischen Funktionen des Körpers interpretiert. Also quasi die Schaltzentrale des menschlichen Organismus.

Die Zirbeldrüse befindet sich unter der Großhirnrinde, wo sich die beiden Hemisphären des Gehirns verbinden. Sie produziert Melatonin und reguliert so den Schlaf- Wach Rhythmus.

Nach der Theosophie ist sie ein wichtiges psycho- physiologisches Zentrum. Mit einem eigenem Chakra und die Quelle der Telepathie, des Hellsehens, der Empathie und der Intuition. Sie wurde auch als “der Sitz der Seele” beschrieben.

Sie ist auch das Portal zu höheren Dimensionen, da sie eine Wahrnehmung jenseits der üblichen Sinne ermöglicht. Interessanterweise wurde sie mit der Produktion des psychedelischen DMT oder Dimethyltryptamins in Verbindung gebracht.

DMT

DMT ist die stärkste psychedelische Substanz, die der Mensch kennt und wird vom Menschen selbst in der Zirbeldrüse produziert.

Wissenschaftliche Experimente hatten DMT zunächst in der Zirbeldrüse von Ratten als körpereigene Produktion der Säugetiere entdeckt. Und zwar als sie heraus finden wollten, worin der Unterschied liegt zwischen:

  • einer Ratte die keine Ahnung hat und
  • einer die Ratte, die den Weg durch ein Labyrinth kennt.

Das geschieht intuitiv bzw. durch Anbindung an das Morphogenetische Feld. Wie beim Experiment mit dem 100-sten Affen, der den Kipp-Punkt der kritischen Masse erzeugt. Und diese Veränderung lässt sich in der Aktivität der Zirbeldrüse und durch die DMT Produktion nachweisen.

Es wird angenommen, dass DMT bei Nahtoderfahrungen von der Zirbeldrüse vermehrt freigesetzt wird. Was die verstärkte spirituelle Verbindung und das Erwachen erklären kann. DMT bringt mehr Bewusstsein und Weisheit. Sie und das dritte Auge ermöglichen es uns Visionen, Hellsehen und andere paranormale Fähigkeiten zu haben.

Für unser spirituelles Wachstum ist es wichtig, die Zirbeldrüse sauber und frei von giftigen Stoffen zu halten. Wenn wir giftige Stoffe zu uns nehmen und sie weiter verkalkt, verlieren wir unsere spirituelle Verbindung zu höheren Energiequellen. Und damit unsere Einheit mit allem, was ist.

Hellsehen mit dem dritten Auge
Das Zirbeldrüse ermöglicht eine Wahrnehmung, die jenseits des normalen Sehvermögens liegt.

Warum ist die Zirbeldrüse verkalkt?

Durch eine schlechte Ernährung, die Belastung durch Giftstoffe in der Umwelt und Nahrung, die wir essen wird die Zirbeldrüse verhärtet. Dann verkalkt sie und funktioniert nicht mehr richtig. Sie kann dann nicht mehr richtig schwingen.

Sie wird auch durch elektromagnetische Felder (EMF) gehemmt, die von Mobiltelefonen und anderen drahtlosen Geräten freigesetzt werden. Wobei sie besonders empfindlich auf Fluorid im Wasser reagiert.

Fluorid und andere chemische Substanzen wie Chlor, Quecksilber oder Koffein sind schlecht, da sie sich auf Kalzium reichen Geweben wie der Zirbeldrüse ablagern. Die Drüse verkalkt, wenn sie auf Fluorid trifft. Diese Verkalkungen werden als “Gehirnsand” bezeichnet und bestehen aus Calciumphosphat, Calciumcarbonat, Magnesiumphosphat und Ammoniumphosphat.

Chemikalien, die für die Zirbeldrüse schädlich sind, können aus dem Alltag stammen. So ist Fluorid beispielsweise in den meisten Zahnpasten enthalten. Es wird auch angenommen, dass Kalzium Präparate schädlich für unsere Gesundheit sind. Und dass es besser ist, Kalzium durch unsere Ernährung zu gewinnen. Zum Beispiel durch Mandeln oder Blattgemüse.

Pineal Gland entgiften und entkalken
Heute ist die Zirbeldrüse fast so klein wie eine Erbse

Es ist wichtig, den Körper zu entgiften

In der heutigen Welt werden wir von einer großen Vielfalt an Chemikalien angegriffen. Die sind in der Luft die wir atmen, dem Wasser das wir trinken, und der Nahrung die wir essen. Unsere schlechte Ernährung und der moderne Lebensstil sind die Hauptursachen für die Verkalkung. Die Zirbeldrüse ist sehr empfindlich gegenüber Chemikalien und es heißt, dass sie aufgrund des modernen Lebensstils geschrumpft ist.

Man nimmt an, dass die indischen Meister eine Zirbeldrüse von der Größe einer Zitrone hatten. Denn es gibt bereits wissenschaftliche Studien darüber die die jeweilige Aktivität der unterschiedlichen Hirnareale, deren Bedeutung, Entstehungsursachen und Auswirkung untersuchten.

Heute hat sie bei fast allen Menschen nur noch die Größe eines kleinen Samens oder einer Erbse. Man kann es nachprüfen und die Veränderung sehen. Das Hauptziel der Entkalkung ist es, dass du den Prozess der Aktivierung der Zirbeldrüse beginnst. Diese ist ein wichtiger Bestandteil Deines dritten Auges.

Die Zirbeldrüse entkalken und reinigen

Die Reinigung der Zirbeldrüse ist ein zweiteiliger Prozess. Es wird zum einen sichergestellt, dass keine weitere Verkalkung stattfindet (Fluorid meiden). Zum anderen aber auch die bereits eingetretene Verkalkung der Zirbeldrüse rückgängig gemacht wird. Das kann einige Änderungen des Lebensstils erfordern. Wobei das Wichtigste darin besteht, reines Wasser zu trinken.

Weitere Möglichkeiten sind die Vermeidung von Zucker, Koffein, Tabak und Alkohol. Sowie statt dessen das Essen von biologischer Vollwertkost.

Einige weitere Maßnahmen die Zirbeldrüse zu entgiften sind Chlorella, Spirulina und Weizengras in die Ernährung mit aufzunehmen. Sowie Brennesseltee zu trinken. Oregano-Öl ist auch eine wunderbare Möglichkeit zu entgiften und die Aktivierung und Klarheit zu fördern. Roher Apfelessig und reiner Kakao haben auch eine starke Wirkung.

Sobald die Zirbeldrüse aktiviert ist, verändern sich die Zustände im Gehirn. Es bilden sich neue Synapsen und es kann sich anfühlen wie eine elektrische Energie durch Kopf und Hals. Durch das Gesetz der Resonanz wirkt die Zirbeldrüse jetzt wie eine Sende- Empfangsanlage zum Kosmos. Es können dabei vorübergehende Zustände auftreten. Ohrenbeschwerden mit Klingeln oder verschwommenes Sehen.

Eine Liebe zur Natur ist dabei auch sehr hilfreich um in Resonanz mit der geistigen Welt zu gehen. Durch regelmäßiges Barfuß gehen verändern sich die chemischen Zustände im Gehirn. Dadurch und mit dem physische Körper werden neue Hirnfunktionen aktiviert.

Durch die Veränderung der elektromagnetischen und chemischen Zustände kann es immer wieder Flackern vor den Augen geben. Der Planet Erde schwingt zum Beispiel in der Schumann Frequenz von 7,83 Hertz. Und über Mutter Erde können wir dann wieder zum Höheren Selbst geführt werden.

Vitamin D3 ist sehr wichtig zu Beginn der Entkalkung

Ohne einen ausreichend hohen Vitamin D3 Gehalt im Blut wird nicht genug Kalzium vom Körper zur Verfügung gestellt. Ein Mangel an Vitamin D3 ist in Mitteleuropa normal, da es dort nicht viel Sonnenschein gibt. Dadurch fehlt die benötigte UV-Strahlung zur eigenen Produktion von Vitamin D3.

Eine Vitamin D3- Kur muss gleichzeitig mit Vitamin K2 und Magnesium in Verbindung stehen. Sonst wird nicht ausreichen Vitamin D3 für den Körper Verfügbar gemacht. Erst wenn sicher gestellt ist, dass ausreichend D3 zur Verfügung steht, sollte mit der Entkalkung der Zirbeldrüse begonnen werden.

Sehr gute vegetarische Produkte findest Du hier:
Vitamin D3. (hochdosiert mit 5.000 I.E aus Kokos)
Vitamin K2.
Magnesium ( Top Depot Paket für 6 Monate)

Zedernussöl für die Zirbeldrüse

Zedernussöl ist ein sehr gutes Mittel um die Reinigung des dritten Auges zu unterstützen.
Neben essenziellen Aminosäuren enthält es auch eine ganzen Reihe an wertvollen Vitaminen. Viele Menschen Berichten von positiven Ergebnissen während der Entkalkung und Reinigung.

Es ist wichtig, auf die Qualität des Öl penibel zu achten. Neben dem Merkmal BIO-Qualität spielt auch die Feinstofflichkeit und der Herstellungsprozess eine wichtige Rolle für die Effektivität des Öl’s.

Eine gute Sorte Zedernussöl kannst Du direkt hier bestellen: Klick auf den Link zur Bestellung.

Nebenwirkungen sind bei dem Öl nicht bekannt.

Das dritte Auge durch Meditation aktivieren

Sobald Du die Zirbeldrüse von Giftstoffen befreit hast, kannst Du daran arbeiten, das dritte Auge zu erwecken. Eine einfache Möglichkeit, das dritte Auge zu aktivieren, ist die Meditation. Besonders die Meditation mit der Aufmerksamkeit auf das dritte Auge, die in der Yogapraxis und der sitzenden Meditation durchgeführt werden kann.

Meditation zum aktivieren der Zirbeldrüse

Das folgende Video bringt die Zirbeldrüse durch ganz bestimmte Frequenzen in Resonanz.

Hier sind es 10 kHz und 2675 Hz. Die Frequenz 2675 Hz bringt das dritte Auge in Resonanz. Die Schwingung der 10 kHz erleichtert die Ausleitung der sich lösenden Stoffe.

Derzeit sind wir bei der Produktion eigener Musik für eine Reinigung und Aktivierung der Zirbeldrüse. Diese wird kostenlos zur Verfügung gestellt.
Wenn Du unser Projekt unterstützen willst, kannst Du uns gerne eine Spende zukommen lassen. Wir möchten so viele Menschen wie möglich damit erreichen, damit ihnen im wahrsten Sinne des Wortes, die Augen geöffnet werden.

Hier kannst Du spenden: Zum Spenden hier klicken

Sun gazing – die Sonne beobachten

Die Sonnen-Beobachtung (sun gazing) war in der Antike ein wirksames Mittel, um die Zirbeldrüse und das dritte Auge zu aktivieren. Gleichzeitig konnten dadurch die körpereigene DMT Produktion anzukurbeln.

Die Himalaya Meister praktizieren eine spezielle Form von Yoga: Sie blicken in die aufgehende Sonne mit einer Silbermünze zwischen den Augenbrauen. Morgens wird das Erdmagnetfeld aufgeladen. Das ist die beste Zeit zum Meditieren, weil es das dritte Auge stimuliert wird. Anscheinend kommen im Morgengrauen die negativ geladene Zirbeldrüse und die positiv geladene Hypophyse zusammen, um ein “Licht im Kopf” zu erzeugen.

Hier sind einige andere Möglichkeiten, Dein 3. Auge zu aktivieren:

  • Verbringe jeden Tag Zeit im Sonnenlicht.
  • Schlafe in völliger Dunkelheit.
  • Verpflichte Dich zu einer täglichen und regelmäßigen Meditationspraxis, da diese Deine Zirbeldrüse entwickelt und verbessert.
  • Yogische Praktiken und Atemübungen sind sehr wirkungsvoll um die Zirbeldrüse zu aktivieren. Besonders hilfreich sind Umkehrungen, da sie die Durchblutung erhöhen, während Du auf dem Kopf stehst. Die Praxis von yogischer Schlafmeditation hilft auch das dritte Auge zu aktivieren.

Prof. Dr. Edinger zur Funktionsweise der Zirbeldrüse im Interview

Die Funktion der Zirbeldrüse erklärt

Übungen zur Aktivierung der Zirbeldrüse und der Öffnung des dritten Auges

  1. Bewusst Atmen
    Bewusstes, tiefes Atmen aktiviert die Zirbeldrüse und die Hirnanhangdrüse. Die Atmung regt den Fluss der Rückenmarksflüssigkeit an und ionisiert sie. Dadurch erhöht sich die Wirksamkeit der Rückenmarksflüssigkeit.
  2. Auf die Stirn klopfen
    Klopfe ganz sanft auf die Stelle zwischen den Augenbrauen. Die kleinen Schwingungen haben eine direkte Wirkung auf die Zirbeldrüse und die Hypophyse.
  3. Tönen
    Tönen bringt alle Drüsen im Körper in Schwingung und aktiviert sie so. Töne in verschiedenen Frequenzen um möglicht effektiv zu sein. Die spürst bald sehr genau, welcher Ton an welcher Stelle des Körpers Resonanzen bewirkt.
  4. Die Zunge an den Rachen drücken
    Drücke die Zunge möglicht fest nach oben und hinten. Du spürst doch ein Loch in das Du die Spitze der Zunge möglichst weit und fest reindrückst. Mönche schneiden sich hierfür extra das Bändchen unter der Zunge durch, um weit in den Gaumen hineindrücken zu können.
  5. Völlig dunkel schlafen
    Schlafe in völliger Dunkelheit um die Ausschüttung von Melatonin zu erhöhen. Dadurch wird auch vermehrt Pinolin und DMT produziert. Dadurch verstärkt sich die Wirkung der Zirbeldrüse.
  6. Konzentration
    Energie folgt der Aufmerksamkeit. Visualisiere, wie Du bewusst Energie in Deine Epiphyse lenkst und diese dann Deine Zirbeldrüse aktiviert. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung und die Zufuhr von Tryptophan bildet dabei die Grundlage der Reinigung des menschlichen Körpers.

Quellenangaben

  • Luke J. “Fluoride deposition in the aged human pineal gland.” Caries Res. 2001 Mar-Apr;35(2):125-8. (FluorideAblagerungin der gealterten menschlichen Zirbeldrse.)
  • Kesik V et al.,”Melatonin ameliorates doxorubicin-induced skin necrosis in rats.” Ann Plast Surg. 2010 Aug;65(2):250-3. (Melatonin bessert Doxorubicin-induzierte Haut-Nekrose bei Ratten.)
  • Wu YH, Swaab DF. “The human pineal gland and melatonin in aging and Alzheimer`s disease.” J Pineal Res. 2005 Apr;38(3):145-52. (Die menschliche Zirbeldrüse und Melatoninin Bezug auf das Altern und die Alzheimer-Krankheit.)
  • Tooley GA et al.,”Acute increases in night-time plasma melatonin levels following a period of meditation.” Biol Psychol. 2000 May;53(1):69-78. (Akute Erhöhungen des Nacht-Plasma-Melatonin-Spiegels nach einer Phase der Meditation.)
  • Guchait RB. “Biogenesis of 5-methoxy-N,N-dimethyltryptamine in human pineal gland.” J Neurochem. 1976 Jan;26(1):187-90. (Biogenese von 5-Methoxy-N, N-dimethyltryptamine in der menschlichen Zirbeldrüse.)
  • Dr. Rick Strassman “DMT: The Spirit Molecule” (Das spirituelle Molekül)
  • Regina Bailey “PinealGland” Guide (Zirbeldrse)
  • Scott Mowry “The Pineal Gland The Bridge to Divine Consciousnes”(Die Zirbeldrüse – Brücke zum göttlichen Bewusstsein)
  • “Food for Consciousness” (Lebensmittel für das Bewusstsein)
  • “How to decalcify the Pineal Gland?” (Wie man die Zirbeldrüse entkalken kann?)

Fragen und Antworten

Wo wird Melatonin produziert?

Melatonin wird von den Pinealozyten in der Zirbeldrüse aus Serotonin produziert. Sie ist ein Teil des Zwischenhirns und sitzt genau zwischen den beiden Gehirnhälften.

Was macht die Hypophyse?

Die Hypophyse, auch Hirnanhangdrüse genannt, ist quasi die Schaltzentrale des menschlichen Hormonsystems. Sie steuert den hormonellen Ablauf im Körper des Menschen. Sie ist eine endokrine Drüse und hält den Stoffwechsel im Gleichgewicht.

Welche Hormone werden in der Hirnanhangdrüse gebildet?

Die Hypophyse produziert die folgenden Hormone:
Das Nebennierenrinden-stimulierende (adrenocorticotrope) Hormon (ACTH),
Das Wachstumshormon (Growth hormone, GH; Somatotropin, STH),
Das Schilddrüsen-stimulierende Hormon (TSH),
Das Follikel-stimulierende Hormon (FSH),
Das luteinisierende Hormon (LH) und Prolaktin.

Warum verkalkt die Zirbeldrüse

Hauptsächlich durch Fluorid und Chlor entstehen chemische Verbindungen aus Kalzium und Magnesium, die sich in der Zirbeldrüse absetzen. Das liegt hauptsächlich an schlechter und ungesunder Ernährung. Hierzu tragen auch Mineralwässer mit Kohlensäure bei. Im Alter von 13-20 Jahren findet ein rasanter Anstieg der Verkalkung statt.

Welche Frequenz kann ich für die Zirbeldrüse nutzen?

Eine sehr intensive Frequenz zur Aktivierung der Zirbeldrüse ist 144 Mhz. Bei dieser Frequenz kann meistens unmittelbar ein Effekt bemerkt werden.
Die Resonanzfrequenz der Zirbeldrüse liegt bei 2675 Hz. Hierbei unterstützen 10.000 Hz bei der Entgiftung und Ausleitung.

Was ist das dritte Auge?

Das dritte Auge ermöglicht es uns, Einblick in die spirituellen Welten und andere Dimensionen zu erhalten. Es sitzt genau in der Mitte unseres Gehirns und hat wie unsere physischen Augen lichtempfindliche Rezeptoren. Sein Chakra ist das Stirnchakra zwischen den Augenbrauen und das Scheitelchakra auf dem Kopf.

Ist es gefährlich, die Zirbeldrüse zu aktivieren?

Nein. Durch eine sich nach und nach einstellende Erweiterung der Wahrnehmung entstehen natürlich auch andere, neue Eindrücke der Welt. Das kann vielleicht mal etwas irritierend sein, doch ist das wahrnehmen des vollen Spektrums unser natürlicher Zustand.

HERZ-LICHsT
Myriam G. Gerber

Teilen erwünscht.
Urheberrecht und Copyright by Myriam G. Gerber. Das heißt: Das Verbreiten und Teilen der Texte ist erwünscht. Aber nur genau so wie es ist und unter Angabe der Autoren und Mitwirkenden. DANKESCHÖN.

Spirituelle Beratung und Transformations-Coaching
www.psychologie-akademie.de


Wie hat Dir der Artikel gefallen?

Die Zirbeldrüse entkalken, reinigen aktivieren:
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
4,73 von 5 Punkten. Basierend auf 33 abgegebenen Stimmen
Indem Du mir eine Spende zukommen lässt, unterstützt Du meine Arbeit und den Erhalt dieser kostenlosen Seite.
SPENDEN kannst Du hier:



Loading...
ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER
Schließe Dich den Besuchern an, welche unseren Newsletter erhalten, und bekomme wichtige und informative News zu Deinem persönlichen Wachstum.
Wir hassen Spam. Deine Email Adresse wird nicht verkauft oder an Dritte weitergegeben.

2 Antworten

  1. Avatar Leon sagt:

    Wo sind die verfizierten Nachweise, belegten Studien sowie Quellenangaben zu diesem Unsinn???

  2. Avatar Juergen Becker sagt:

    Hallo Leon,
    Danke für den Hinweis. Die Quellenangaben haben wir jetzt ergänzt.
    Es fehlen darin noch drei Studien, die wir noch nachführen werden.
    Zum Beispiel die Verkalkung der Zirbeldrüse bei Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Schließe Dich den Besuchern an, welche unseren Newsletter erhalten, und bekomme wichtige und informative News zu Deinem persönlichen Wachstum.
First Name
Email address
Secure and Spam free...