Lichtkörperprozess

Aufstiegssymptome des Lichtkörperprozess

AUFSTIEGSSYMPTOME ODER „WAS GESCHIEHT GERADE MIT UNS“?

Sicher haben sich in letzter Zeit einige gefragt, warum man so müde zu sein scheint – fast bis zum Punkt der Erschöpfung oder sich so gereizt fühlt, wütend, einsam, traurig, frustriert oder sogar alle diese genannten Punkte, und es gibt keine plausible Erklärung dafür, warum?

Hier sollten wir uns nun fragen, warum wir uns in einer Weise verhalten und Dinge fühlen, die nicht mehr mit dem zusammenpassen, wie wir normalerweise sind und dass es scheinbar auch keinen Sinn ergibt.

Wir sollten uns aber auch fragen, warum die Menschen in unserem Umfeld plötzlich anders auf uns zu reagieren scheinen?

Willkommen also im Aufstiegs-Prozess

und bei den Symptomen, die eben viele auf diesem Weg erleben.
Die primäre Sache die hier wichtig für uns ist – wir sind nicht die einzigen und die Dinge bessern sich auch wieder.

Für all jene aber, die bewusst und wissentlich am Aufstieg beteiligt waren, sind diese körperlichen und emotionalen Erfahrungen nur allzu vertraut.   Einige dieser Menschen haben diese Veränderungen über einen gewissen Zeitraum erlebt und manche inzwischen sogar schon durchlaufen.

Bei den Ersten kann das ein Jahrzehnt, zwei oder sogar noch länger zurückliegen, weshalb wir jetzt auch in der glücklichen Lage sind, dass wir eine ganze Menge von Informationen erhalten und noch viel mehr werden generiert.

Warum nun geschehen all diese Dinge?

Vielleicht haben einige schon gehört, dass unser Körper seine auf Kohlenstoff basierende Zellstruktur in eine kristalline Form umwandelt, die es ihm ermöglicht, in den hohen Schwingungen der Energie-Ebenen über der dritten Dichte zu leben.

Und dass es mit unserer DNA noch mehr auf sich hat, als die Wissenschaft bisher in der Lage war zu entdecken. Es geht nämlich darum, dass auch die sogenannten „Junk” Teile unserer DNA reaktiviert werden.

Aufstiegssymptome Lichtkörperprozess

Wenn wir eines unserer Periodensysteme sehen würden, würden wir wissen, dass die kohlenstoffbasierten Strukturen, die wir derzeit haben und die Silizium-Struktur tatsächlich nur wenige Moleküle trennen.

Mit ein paar Umstellungen haben wir eine Verschiebung von einem zum anderen. Das geschieht derzeit nicht nur auf der ganzen Erde, sondern auch die Pflanzen-, das Insekten-und Tierreich nehmen kristalline Strukturen ein.

Diese Veränderungen werden nun alle sehr real, und sogar unsere Naturwissenschaft beginnt sich ihrer bewusst zu werden. Das alles hat mit der Lichtenergie zu tun, die in uns eindringt, in unsere Welt und alles auf ihr.

Man könnte also sagen,

es wird nicht nur die „Neue Erde“ geschaffen

sondern auch der „ Neue Mensch“!

Wir wissen nun also, dass unsere derzeitigen Erfahrungen Teil eines natürlichen evolutionären Prozesses sind, allerdings ein Prozess der sich ziemlich beschleunigt hat. Statt einer Evolution die im Normalfall Jahrhunderte oder sogar Jahrtausende dauert, durchleben wir nun diese Entwicklung in einem viel kleineren Zeitrahmen – vielleicht in einem Jahrhundert für den gesamten Prozess, vielleicht ein paar Jahrzehnte für wesentliche Teile davon.

Alles hängt davon ab, wie gut wir die Änderungen integrieren, und wie bereit wir als Gruppenbewusstsein sind, diese Veränderungen zu begrüßen, anstatt sie zu fürchten oder gar zu bekämpfen.

Hier noch eine Auflistung der häufigsten Aufstiegssymptome

und ihre Auswirkungen.

GEFÜHL VON STRESS.

Alte Muster und Handlungsweisen werden für die Freigabe an die Oberfläche gedrängt.

DEPRESSION

Es ist ein Kernstück des Aufstiegsprozesses, alle Anhaftungen loszulassen. Wenn wir in diesem Raum ankommen, sind wir aufrichtig im Himmel, weil nichts uns hier beeinflussen kann und wir auch bekommen, was auch immer wir uns wünschen. Das ist ein wahres Symptom vom “Ankommen”, und man kann von diesem Punkt aus nur totalen Frieden fühlen.

ANGST, PANIK UND HYSTERIE

Wir verlieren Verhaltensmuster einer niedrigeren Schwingung, die wir für das Überleben im 3D entwickelt haben. Das macht uns verwundbar und kraftlos. Diese alten Muster und Handlungsweisen sind jedoch in den höheren Bereichen nicht erforderlich.

GEWICHTSZUNAHME

Da wir buchstäblich von innen nach außen gekehrt werden wird jedes Gramm von Energie das wir zu uns nehmen verwertet. Diese niedrigen Blutzucker-Perioden kommen und gehen, aber sie werden viel besser, während unsere Körper beginnen, sich anzupassen.

UNGEWÖHNLICHE SCHMERZEN

Wenn sich die Schmerzen beinahe überall manifestieren ist das ein Zeichen der Reinigung und der Freigabe der blockierten Energie, die in einem 3D-Niveau schwingt, während andere Teile von uns höher schwingen. Wir können einen Schmerz mehrere Wochen oder gar Monate in verschiedenen Teilen unseres Körpers fühlen, und dann wird er einfach ohne Erklärung verschwinden.

HAUTAUSSCHLAG UND DIARRHOE

Akne, Ausschläge, und Nesselsucht, usw. sind ziemlich üblich. Diarrhöe kann sogar über Wochen und Monate dauern. Wenn ein Arzt-Besuch beweist, dass alles OK ist, können Ballaststoffe wirklich helfen, bis diese Phase endet. Und während all dessen werden wir immer noch kein Gewicht verlieren!

HERZSCHMERZEN UND HERZRASEN

Diese Symptome sind für viele üblich. Unsere Herzen versuchen, sich an eine neue und höhere Frequenz anzupassen. Zuweilen könnten wir uns fühlen wie bei einem Herzanfall – starker Druck auf dem Solarplexus.

PERIODEN DES SEHR TIEFEN SCHLAFENS

Wenn sich die Energie nicht bewegt und wir für eine Weile fertig sind, ruhen wir uns aus. Während wir uns integrieren und uns auf die folgende Phase der intensiven bewegenden Energie vorbereiten, werden wir sehr lethargisch. Es kann in den Tageslicht-Stunden fast unmöglich werden, die Augenlider offen zu halten, und das Schlafen am Tag kann eine regelmäßige und notwendige Gewohnheit werden.

EMOTIONALES AUF UND AB – WEINEN

Unsere Gefühle sind, was die Energie trägt. Wenn wir auseinander fallen (und das tun wir gerade) können wir ziemlich emotional werden. Wenn wir loslassen, können wir beim geringsten Anlass weinen.

NACHTSCHWEISS UND HITZEWALLUNGEN

Die niedrigeren und dichteren Aspekte werden verbrennt. Wir können in der Nacht schweißnass aufwachen, oder es kann auch während des Tages sehr heiß werden. Es kann 1 Grad draußen sein, aber man fühlt sich wohl und prima in kurzen Ärmeln.

KÄLTESCHÜBE

Sich kalt fühlen mit der Unfähigkeit sich aufzuwärmen. Ein heißes Bad und anschließend unter eine schwere Steppdecke verschafft hier etwas Linderung.

LEBHAFTES TRÄUMEN

Wir lassen viele Lebenszeiten der niedrigeren Schwingungsenergie durch unsere Träume los. Durch diesen Prozess lassen wir alle unsere vergangenen Leben los.

GLEICHGEWICHTSSTÖRUNG UND DREHSCHWINDEL

Sitzen oder Hinlegen, zusammen mit dem Erden und Zirkularatmung im Laufe solcher Perioden sind äußerst nützlich.

SCHMERZEN IM GESAMTEN KÖRPER UND TAGE ÄUSSERSTER ERSCHÖPFUNG

Mann fühlt sich wie ein 100-jähriger und ist kaum fähig durch das Zimmer zu gehen. Dauernde Erschöpfung ist auch ein andauerndes Symptom aus demselben Grund, wir verlieren unsere Dichte und gehen durch eine extreme Umstrukturierung.

TROCKENE AUGEN UND VERSCHWOMMENE VISIONEN

Ganz einfach, unsere Augen passen sich an, um auf eine neue Weise in eine höhere Dimension und eine neue Wirklichkeit zu sehen.

GEDÄCHTNISSCHWUND UND SCHWIERIGKEITEN, WÖRTER ZU FINDEN

Viele haben dieses Symptom und wir können eigentlich nur lachen, während wir reden. Dieser Zustand kommt und geht, aber er gehört ebenfalls zu den Pflichtübungen um in den höheren Bereichen zu leben. Außerdem sind wir zuweilen weder hier noch dort, da wir in Zwischendimensionen sind.

SICH NICHT AN DIE BEDEUTUNG VON ETWAS ERINNERN

Wir können kurzfristig vergessen welchen Zweck ein Mülleimer hat.

VERWIRRUNG, VERLUST DER ORTSWAHRNEHMUNG

„Wo in aller Welt bin ich? Ich passe nirgends hin, und nichts scheint zu passen oder sich im Entferntesten richtig zu fühlen“! Dieser Zustand entsteht, wenn wir kurzfristig durch eine Energieverschiebung aus unserer alten Spur geworfen werden und in einer Zwischenrealität landen. Ein Zustand, der etwas gruselig sein kann. Wenn er zulange andauert wäre psychiatrische Hilfe angebracht.

DAS „SEHEN“ UND „HÖREN“VON DINGEN

Da wir jetzt auf verschiedene Dimensionen ziemlich leicht zugreifen können, sehen manche nun Dinge aus den Augenwinkeln oder hören Geräusche oder Töne, auch wenn nichts dort ist. Unsere mehrdimensionalen Fähigkeiten kommen langsam wieder zurück – Hellhören, Hellsehen, Hellfühlen usw. – so sind das einige der mehr energetisierenden und aufregenden Veränderungen, die erlebt werden!

DAS GEFÜHL VERRÜCKT ZU WERDEN

Unser Bewusstsein ist erhöht worden, und die Barrieren sind weg. Das wird vorbeigehen, und wir werden uns schließlich ganz wie Zuhause fühlen, wie wir das vorher nie gefühlt haben, da das Zuhause jetzt hier ist.

DAS GEFÜHL ZU SCHAUSPIELERN ODER SICH ZU VERSTELLEN

Leute, die in uns hineinlaufen, sind ein anderer Hinweis. Manchmal, wenn wir unterwegs sind bemerken wir, dass es Leute gibt, die uns nicht einmal sehen. Es gibt eine geringe Verschiebung von Dimensionen, wobei wir sie sehen können, aber da wir etwas aus der Schwingungsausrichtung mit ihnen sind, können sie uns nicht sehen.

EIN SUMMEN ODER KLINGELN IN DEN OHREN

Das ist nicht Tinnitus, obwohl es sich so anfühlt und als ob es das sein könnte. Nehmen wir es als einen Schwingungsabdruck, der einfach bedeutet, dass wir in Obertönen mit einer neuen abwechselnden Wirklichkeit schwingen, die sehr nahe an unserer ist.

Und was bedeutet das alles ?

Einfach dass wir uns alle entwickeln. Diese Veränderungen werden durch unsere physischen Sinne interpretiert und können so den Eindruck erwecken, ohne Grund aus dem Nichts zu kommen.

Es wird Gemeinsamkeiten geben und auch Unterschiede darin, wie jeder Einzelne diese Veränderungen durch seine physischen Sinne interpretiert.   Was wir nun beginnen zu begreifen, ist, dass sogar das was als normal bezeichnet wird, sich ändert.

Tatsächlich wird es ein “normal” nie wieder geben.

Quelldatei: www.emmyxblog.wordpress.com     .

Comments & Reviews

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*