Kriterien konstruktiver Kritik

7 Kriterien konstruktiver Kritik

Über 7 Brücken zum 7 ten Himmel durch 7 sinnvolle Kriterien

Ist es wirklich konstruktive Kritik?

Hier dir Kriterien konstruktiver Kritik:

  1. wurde es von DIR erbeten, notwendig & ist es überhaupt erwünscht?!
  2. Du brauchst Dich nicht zu rechtfertigen, unabhängig vom Ergebnis… Denn: DAS ist Kunst!
  3. schau erstmal von wem die Kritik kommt, Ahnungslose, Untalentierte, Verlierer, Stressoren oder sogar Böswillige?!
  4. ob es wohlwollend und produktiv ist und ein tatsächlicher Verbesserungsvorschlag insbesondere in DEINEM Sinne?!
  5. Will derjenige Dir helfen oder bloß sich auf Deine Kosten profilieren
  6. wenn es DIR gut TUT, behalte es, egal ob vorher darum gebeten, und sei DANKBAR, wenn es ein Geschenk war.
  7. wenn nicht,dann zahle den Preis von Herzen gerne oder lehne es ab.

Oder es missfällt oder schadet es Dir sogar, dann LEHNE ES AB, sag laut NEIN. Wirf es WEG. Denn der Mist ist dann Dünger für die nächste Ernte, aber Destruktives und Müll gehört nicht in Dein Seelenhaus, sondern raus!

Und lasse es nicht mehr (ungeprüft oder gar nicht ) zu aus dieser schädlich giftigen Quelle. Außer Derjenige räumt den Mist wieder auf und ist offensichtlich guter Gesinnung. Dann beginne von vorne mit dieser Klärung hier von 1 bis 7.

Herzlichen Glückwunsch zum (selbst-) bewussten Schenken und annehmen.

HERZ-LICHsT Myriam Gerber

Comments & Reviews

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*