Spiritualität

10 Portaltage in Folge – Lichtcodes und Eintrittskarten

Lichtcodes

Lichtcodes sind die Eintrittskarten zu den Portalen in die Schöpferkraft

Das Thema ist Selbst-Ermächtigung durch den FLOW und das nutzen der Lichtcodes. Das bedeutet die Welle surfen zur direkten unmittelbaren Schöpferkraft der 5D innerhalb 4D.

Zu besonderen Portaltagen gibt es Lichtcodes um die Tore zu passieren.

Voll-Checker kommen überall hinein. Dies funktioniert einwandfrei mit dem General- Schlüssel des siebten Himmels der Wahrheit im Einheitsbewusstseins der Liebenden. Doch das bedeutet bereits eindeutig im 5D Bewusstsein verankert zu sein. Das ist man mit eindeutiger Ausrichtung zum Wohle Aller, mit geklärter Seele und insbesondere mit reinem Herzen.

Das bedeutet auch, dass man die folgenden Begriffe nicht nur als Glaubensmuster und Handlungsgewohnheit verinnerlicht hat und zum Ausdruck bringt. Es bedeutet, dass man die Bedeutung dessen IST. Man lebt es als Vorbild bereits ganz klar. Eindeutig und ausdauernd konkret und konsequent kraftvoll, jederzeit und unabhängig der Umstände.

Das Ultimative ist OM, es bedeutet: ” ich bin es und so ist es”, das ist die Formel zur sofortigen Verwirklichung Adhoc. Der Schmetterlingseffekt rollt sich dadurch aus. Der Rückkopplungseffekt erfolgt über den Augen-Blick, die Zeit- Fenster- der Seele.

Wir selbst sind die Portale zu unserer Erfüllung

Für jene die ES SIND werden die 10 Portaltage in Folge von Leichtigkeit, Erfüllung und Glückseligkeitsüberfluss gekrönt sein. Für alle Anderen gilt es in die Aufklärung, Ausrichtung und in den authentisch adäquaten Ausdruck zu gehen, denn dafür sind wir inkarniert.

Wer sich selbst beherrschen kann, dem ist die Welt Untertan. Es soll derjenige Herrschen der dem geringsten dient. Kind Gottes, Erbe des Himmels auf Erden, nimm Deine Krone und Verantwortung jetzt an. Die Zeit ist jetzt, die Devisen sind bestimmt und es ist Deine Wahl, Schöpferkraft proaktiv.

Die Lichtcodes bestehen stets aus 3 bis 7 Energie-Kombinationen, welche die lebendige Erfüllung der Bedeutung im SO-SEIN beinhalten.

Das erfolgreiche durchqueren aller Prinzipien in einem gilt als Meisterhaft.

Jene, die sich vorbereitet haben, gilt es bewusst zu SEIN, allen anderen gilt es möglichst gut darin bewusst zu SEIN und durchzuhalten, nicht verzweifeln, immer weiter, wie auf dem Laufsteg. Umgeknickt…egal, aufstehen, Krone richten, weiter schreiten. Es geht nicht um die Perfektion sondern darum es zu TUN, sich danach auszurichten und sich immer wieder neu justieren.

Es geht nicht um Perfektion

Es genügt reinen Herzens, aus Liebe und Nächstenliebe, diese Prinzipien möglichst guten Willens zum Wohle Aller gleichzeitig umzusetzen.

Ein Meister in 5D IST das Alles ohnehin ständig gleichzeitig. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn Du es von ganzem Herzen WIRKLICH willst (reine Seele) und konsequent immer wieder tust, unabhängig vom Erfolg, da der Erfolg er-folgt wenn Du es lange genug machst, weil dadurch trotz Spiegelung, Zeitverzögerung und Verzerrungen alle Zeitlinien neu ausgerichtet werden.

In diesem Sinne, viel Spaß dabei es WIRKLICH zu SEIN und zu Säen – vom 08.02.2019 bis einschließlich 17.02.2019 – um die Schöpferkraft zu ernten.

Auf die Plätze, fertig …los… Nachholen lässt sich das alles einzeln innerhalb 2019, doch mit Leichtigkeit jetzt in einem Durchlauf… Flutsch im Flow.

Lichtcodes
Lichtcodes nutzen als Schlüssel zu den Portalen

10 Portaltage in Folge – Die passenden Lichtcodes werden hier erklärt:

1. Tag – Wahrheit Wunder Wonne

Wahrheit

Finde heraus und äußere das was Du denkst, fühlst, wie Du bist, willst, brauchst und meinst ohne Vorwurf sondern wohlwollend. Suche das Beste in Allem. Denn Du erzeugst worauf Du die Konzentration Deiner Kraft richtest. Energie folgt DEINER Aufmerksamkeit.

Wunder

Wer nicht an Wunder glaubt, hat vergessen, dass er selbst eines ist. Erwarte Wunder, wundervolles, wunderschönes, Dich zu wundern und ein Wunder zu sein für andere, sei wie Du es Dir wünschst, sei wunderbar. Bestmöglich proaktiv handeln statt zu reagieren, durchbreche DU den Teufelskreis.

Wonne

werde Dir bewusst was für Dich Wonne konkret im Alltag in Kleinigkeiten bedeutet und wie sich besonders schöner Wohlstand in Erfüllung Deiner Träume äußert. Ändere was Du ändern kannst und ansonstenübe Dich in Gelassenheit, habe Ziele aber genieße den Moment und das was gerade ist.

Finde heraus was gerade jetzt in diesem Moment für den/die Anderen Wonne und Wunscherfüllung bedeutet, sprecht es miteinander ab und findedie bestmögliche Lösung für alle oder ziehe Dich zurück wenn es unlösbar an die Schmerzgrenze geht, nach außen oder innen.

2. Tag – Gestalten Gönnen und Genießen

Gestalten

Es gibt nichts Gutes außer (man ist und) tut es, sei immer wieder die bestmögliche Version Deiner Selbst, wähle das bewusst und entscheide Dich dafür. Tue es jeden Moment neu und tue jeden Tag mindestens einen Schritt zur Verwirklichung Deiner Träume proaktiv.

Gönnen

Ohne Neid und Eifersucht, freue Dich für den Erfolg der Anderen, als wäre es Dein eigener, denn die Gefühle sind in Dir und Du ziehst in Dein Leben das wie Du selbst bist, wie innen so außen.

Genießen

Fühle Dich immer wertvoll genug, Glücklich sein ist Dein Geburtsrecht.

3. Tag – Mut Motivation Mitgefühl

Mut

Mut trotz Angst, Zivilcourage statt Zögern, Zutrauen statt Zweifeln, Zuversicht statt Missmut, Mut ist eine Entschedung und wird durch Übung immer leichter.

Motivation

Wenn Du selbst keine hast, hilf anderen, lass Dich coachen oder sorge fürAnsporn, Belohnung oder Freude und gutes Klima, klebe Dir Zettel mit Zuspruch überall hin, führe ein Erfolgstagebuch, lobe Dich selbst und mach anderen ernstgemeinte Komplimente, gewöhne es Dir an motiviert zu sein.

Mitgefühl

Du sollst nicht mitleiden wenn Möglich und nicht in die negative Energie rutschen sondern den anderen verstehen, Verständnis haben und wenn das schon nicht geht, dann sage Dir:
Wer weiß, was derjenige schon mitmachen musste und wie viel Schmerzen und Enttäuschung ertragen hat, um so zu sein. Oder er weiß es und kann es nicht besser.

Sei Geduldig bis die Anfeindungen aus Frust aufhören und jemand bereit ist sich helfen zu lassen. Manche müssen erst zusammen brechen, aber dann bist Du trotzdem da, denn niemand sollte jemals alleine dastehen ohne Ausweg. Sei Du das Licht am Ende des Tunnels und der Silberstreif am Horizont, Du bist ein anderes ich.

4. Tag – Versöhnung Vergebung Verzeihen

Versöhnung

Wenn beide vergeben haben und sich psitiv neu ausrichten oder es gut sein lassen und sich ihre Liebe offenbaren.

Vergebung

Du kannst dem Menschen vergeben, weil Du davon ausgehst dass er immer sein bestes gibt, Dein bestes will und es nicht mit böser Absicht war, auch wenn die Tat unverzeihlich erscheint und sinnlos, Du kannst der Tat vergeben weil es ja nicht so schlimm war, oder beidem.

Du kannst auch der ganzen Situation insgesamt vergeben und es einfach gut sein lassen (weil es verjährt ist, das ist aber auch unmittelbar möglich), weil Du es Dir wert bist gute Gefühle zu haben und Du dem Universum vertraust dass letztendlich alles zu Deinem Besten verläuft, durch Vertrauen ist es einfacher, oder weil Du weißt dass Säure das Gefäß zerstört in dem es ist, daher mindestens aus Selbstschutz.

Verzeihen

Gewohnheit es unmittelbar gut sein zu lassen nachdem man es benannt hat oder auch ohne, aus der Einsicht heraus, dass es nur Ausläufer der Spiegelung der früheren negativen Zustände in Dir waren, und sei es aus früheren Inkarnationen, oder aber damit Du weißt was Scheiße ist und wie man da raus kommt um es der Menschheit zu zeigen, als Dünger für die nächste Ernte als solches wahrnehmen Schlussfolgerungen ziehen um es lehren zu können. Du hast Deinen Lebensfilm selbst gewählt und weißt es.

5. Tag – Glaube Gutmütigkeit Gelassenheit

Glaube

Der Glaube versetzt Berge, jedem geschieht nach seinem Glauben, daher wähle weise.

Gutmütigkeit

Lass es einfach gut sein und Schwamm drüber, vermute stets die besten Absichten im Anderen.

Gelassenheit

Gelassenheit siegt, denn wenn es zu ändern ist tust Du es ja, denn Du hast geübt Chancen zu ergreifen und wenn es nicht verändert werden kann dann lernst Du oder es ist zu Deinem besten und Du erkennst es nur noch nicht, späte Einsicht folgt wenn alle Informationen vorliegen oder es kommt immer etwas besseres nach und macht daher Platz für Neues.

6. Tag – Aufklärung Ausrichten Ausdruck

Aufklärung

Werde Dir darüber im Klaren , was Du wirklich willst, wie Du leben möchtest, wo Du fremdgesteuert warst und beschränkt wurdest, wie Du unmittelbar etwas ändern kannst, was sind Deine Talente, Fähingkeiten, Gaben und Aufgaben besser, leichter ans Ziel kommen kannst.

Oder wie Du andere Aufklären kannst damit sie schneller, besser und leichter in ihre Erfüllung und Schöpferkraft kommen. Suche Dir Hilfe und Informationen darüber was möglich ist und wo Du gerade stehst.

Ausrichten

Visualisiere Deine Träume, fühle hinein ob sie Dich WIRKLICH glücklich machen und justiere so lange, bis es passt, dann fühle Dich genau so als wären sie verwirklicht, fühle Dich so als hättest Du es schon geschafft und richte Dich wie ein Boot im Vertrauen anzukommen aus, wie wenn Du etwas bestellt hast und nur noch auf das Päckchen wartest.

Denn dass Du es bekommst und es ankommt ist klar, und geh davon aus, dass Du es so oder besser erhältst, lerne in dieser Gewissheit die Segel richtig zu setzen und Kurs zu halten, wie beim Bogenschießen hast Du gezielt und anvisiert, Anlauf genommen und losgelassen. Und jetzt SEI offen zu empfangen und unerwartete Geschenke, Wunder und Hilfe zu erhalten, am laufenden Band von dem was Dein GLÜCKLICH SEIN bestätigt, denn wie innen so außen und die Richtung ist klar.

Ausdruck

Sei die beste Version Deiner Selbst, das Beste, versetze Dich genau in diese Lage, wie bist Du dann, wie gehst und stehst Du, wie handelst Du, was sagst Du, sei unvoreingenommen, und wisse wie Du sein willst, tu es einfach, frei, vom Besten ausgehend, locker, zeige DICH, immer wieder, was Du drauf hast, wo Du Hilfe brauchst, SEI GENAU SO WIE DU BIST, Authentisch, Adäquat und Ausdrucksstark, souverän, selbstbewusst, immer mehr DU.

7. Tag – Selbstbewusstsein Selbstachtung Selbstverwirklichung

Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein, bedeutet Aufmerksamkeit, denn Du erschaffst jeden Moment, Gewahrsamkeit, ich weiß wer ich bin, ich weiß was ich will, ich weiß wie ich es tue, Du bist ein anderes ich, ich kenne unseren Ursprung, Berufung und Lebensaufgabe, ich bin mir dessen bewusst während dem Erleben und tun.

Selbstachtung

Ich Achte den Teil in Dir der genauso göttlich ist wie der Teil in mir und ich bleibe im respektvollen Umgang mir selbst und Dir gegenüber gleichermaßen in Akzeptanz, Tolleranz, Mitgefühl, Gelassenheit und Hilfe.

Selbstverwirklichung

Ich kenne meine Vision, Lebensaufgabe und Berufung, ich verwirkliche es in jedem Moment bewusst und nutze meine Talente, Gaben, Fähigkeiten. Inspiration und Innovation geschieht durch Intuition und Improvisation.

8. Tag – Dankbarkeit Demut Durchgehend

Dankarkeit

Ich bin für jede Kleinigkeit im Alltag bewusst dankbar und äussere es auch meinen Mitmenschen.

Demut

Du bist ein Anderes ich, in Demut behandle ich Dich bestens proaktiv, oder gönne Dir die Ruhe, je nach dem.

Dauerhaft

Ich bin kein Fähnchen im Wind, sondern erhalte meine Werte, setze sie um.

9. Tag – Frieden Freude Freiheit

Frieden

Ich bin im Frieden mit mir innerlich, ohne Zweifel oder Widersprüche, ohne Zwiespalt.

Freude

Ich kann von selbst jederzeit ohne Grund einfach so in die Freude gehen, ich erhebe mich in die Freude und bleibe dort.

Freiheit

Ich bin frei, d.h. ohne Anhaftung, Groll, Streit, Groll, Wut, Hass, (Vor-)Urteil.

10. Tag – LIEBE SIEG HEIL

Liebe

Liebe proaktiv unabhängig aller Umstände, Gefühle und Gedanken.

Sieg

Du bist Deine beste Version. Jeder ist gleich wertvoll. Kooperation statt Kokurrenz. Es gibt keine Verlierer oder Gewinner. Die Lorbeeren sind für den Wohlstand Aller.

Heil

Durch Dich fließt die heilige heilende Energie und Du wirst dabei aufgetankt während Du diese fließen Lässt zur Aktivierung der Anderen damit sie ihren Kanal öffnen können und dem Fluss der Heilenergie dienen

Dies ist die Energie Welle des 7-ten Himmels

Nach innen gehen, seine Energie selbständig erhöhen und bewusst von innen nach außen erschaffen.

Der andauernde Beobachter Modus hilft.

Seit ein Tagen verändert sich gerade alles GANZ intensiv, JETZT ist die Kür.

Es haben 2018 schon viele von uns nochmal alles durchlebt und den Schmerzkörper gereinigt und geklärt. Jeder seine Themen und auf seine Weise, auf die Art die ihn/sie am meisten getriggert hat um es schnell zu erkennen und intensiv zu lösen.

Jeder war in dem Programm, welches ihn am meisten beschäftigte und ihn daran hindert in seine volle Kraft zu kommen, weil er diese zum Unterdrücken dieser Themen brauchte statt sein Potential auszuschöpfen.

Jedes Mal wenn jemand sich beklagte oder motzte, dachte ich dass es ECHT reicht und endlich vorbei sein sollte für Alle. Aber ich wusste um den Weg und das Ziel, und es ging immer weiter und weiter, immer schneller immer höher und tiefer.

Für den Aufstieg brauchst Du ein gutes Fundament

Ohne Wurzeln keine Flügel. Wie beim Bogenschießen haben wir bestens ausgeholt mit dem Katapult ( Geistige Gesetze üben) und Katalysatoren (Liebe Freude Mut Frieden Ausrichtung), immer mehr in die Erfüllung, alles in eine Inkarnation gepackt und Hard-Code im Schnelldurchlauf, VOLLE KRAFT VORAUS, ins Schöpferbewusstsein, zum Glück.

Kraftorte und Lichtcodes,innen wie außen, wurden aktiviert, “ready or not”, here i come and youcan not hide, so come as you really are”, wir konnten auf viele Art und Weise feststellen dass die Energie zunahm und alte Kultstätten sich anfühlten als ob sie “senden” würden und Menschen als Portale strahlten um die Wette und andere lösten tiefsten Schmerz,meist abwechselnd.

Seid ein paar Tagen beobachte ich Symbolisch wieder sämtliche Veränderungen in/an mir:

  • Verhaltensmuster
  • Denkweisen
  • Sichtweisen

die vorher immer wieder im inneren Modus, Fokus und Lotus verrutschen konnten, lediglich um im Sinne der Menschheit zu erkennen, um es Euch zu erklären. Doch JETZT ist es nun endlich wieder möglich ALLES GLEICHZEITIG zu jonglieren, zu halten und in DEINER Kraft zu bleiben.

Lichtcodes und Energiesignaturen

Mit den Lichtcodes surfen wir jetzt die Welle mit Bravur

Wendet Euren Blick nach Innen, meditiert und folgt Eurer inneren Stimme. Nutzt die Lichtcodes. Folge Deinen Eingebungen und Deiner Intuition, achte auf Entsprechungen und Synchronizitäten, auf Botschaften und Chancen.

Immer schneller wird alles eindeutiger sichtbar. Die Grenzen sind fließend geworden und der Takt beschleunigt sich, “Auf’s und Ab’s” folgen schneller aufeinander, tief durchatmen und in der Liebe bleiben.

Unsere Zeit kommt jetzt erst.

Das Universum ist in Dir, wie innen so außen.

Wir sind mit allem verbunden und haben jederzeit, aber jetzt immer schneller und einfacher, Zugang zur größten Kraft des Universums:
Unserer Schöpferkraft.

Kreiert, entwickelt, prüft, verbindet das Alte mit dem Neuen und entscheidet dann was für Euch geeignet ist um die beste Version zu sein.

Wir ERHEBEN uns über unsere Ängste, indem wir von innen und oben her auf Situationen und Menschen schauen, aus der Herzebene (Liebe) und Vogelperspektive (Wahrheit). Aus der Einheit mit Allem, durch die Augen des SCHÖPFERS im göttlichen Sinne schauen, fühlen, denken und handeln.

Die 22 ist zwar eine Meisterzahl und Quersumme 4 der Programmierebene.

Jetzt wird konkret konsequent im Akkord programmiert.
Los, gebt alles, all in, zeigt ob ihr schon 5D tauglich seid.

Strahlt was das Zeug hält!

Sternenstaubglanz erstrahle GANZ!

VERTRAUE, dass stets alles zu DEINEM BESTEN geschieht, es wird so sein.

Du entscheidest wie du etwas interpretierst!

Wir sind mitten in der Hauptprobe und hier wird sich die nächsten 10 Tage  das BESTE zeigen. WIR sind weltweit verstreut. Die Lichtcodes kennst Du nun. Auf geht’s!

Allerdings liegt schon ein Ergebnis vor, Du hast es kreiert und erlebst es jetzt.

Wir sind schon in den Startrohren und die Zündung steht bevor. Wenn Du offen warst und liebevoll an Dir und mit Dir (und anderen) gearbeitet hast, dann wird es wundervoll und alles geht gut. Auch wenn Du Deine Hausaufgaben nicht gemacht hast. Doch dann ist es jetzt Zeit in die Geduld und Gelassenheit zu tauchen. Aber bleibe aufmerksam ausgerichtet und in bestmöglichem Eindruck und Ausdruck.

Kundalini und Zugang zur Schöpferkraft

Diese Welle steht im Zeichen der Schlange und Heilung, Kundalini und Kronenchakra Öffnung. Jedes Wort erschafft.

Es ergeben sich viele Intuitionen, Eingebungen und Chancen, greif zu!

Angst oder Liebe, oder wenigstens Mut trotz Angst, es ist DEINE Wahl.

Auf geht´s durch Paradigmenwechsel vom Opfer zum Schöpfer, aus der Angst in die Liebe, ins Brilliant Goldene Zeitalter der Wahrheit im Einheitsbewusstsein der Liebenden in Glückseligkeitsüberfluss.

Der Flow beginnt, also reiten wir die Welle ins 5D Schöpferbewusstsein!

HERZ-LICHsT

Myriam G. Gerber

www.psychologie-akademie.de

Urheberrecht und Copyright by Myriam G. Gerber, Autor:
Myriam G. Gerber, das bedeutet: das Verbreiten und Teilen der Texte ist SEHR GERNE ERWÜNSCHT, jedoch nur genau so wie es ist und nur unter Angabe der Autoren und Mitwirkenden, inklusive diesem Zusatz. DANKESCHÖN.


Wie hat Dir der Artikel gefallen?

10 Portaltage in Folge – Lichtcodes und Eintrittskarten:
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
4,50 von 5 Punkten. Basierend auf 6 abgegebenen Stimmen
Indem Du mir eine Spende zukommen lässt, unterstützt Du meine Arbeit und den Erhalt dieser kostenlosen Seite.
SPENDEN kannst Du hier:



Loading...
ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER
Schließe Dich den Besuchern an, welche unseren Newsletter erhalten, und bekomme wichtige und informative News zu Deinem persönlichen Wachstum.
Wir hassen Spam. Deine Email Adresse wird nicht verkauft oder an Dritte weitergegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Schließe Dich den Besuchern an, welche unseren Newsletter erhalten, und bekomme wichtige und informative News zu Deinem persönlichen Wachstum.
First Name
Email address
Secure and Spam free...