wie geht Glücklichsein

Wie GLÜCKLICHSEIN gelingt

wie GLÜCKLICHSEIN gelingt.

Gestalten, Gönnen und Genießen,

Jemand ändert sich, seiner Natur entsprechend immer wieder, in jedem Augenblick um Glücklichsein zu können, von in sich ruhend oder sogar verschlossen über dezent Zurückhaltend bis lautstark überschwänglich Offenkundig sind die Nuancen der Palette gigantisch.

Mach Dich frei um mit Leichtigkeit Du selbst zu sein, lerne Dich und andere ehrlich kennen, sei echt, sei authentisch und ebenso adäquat denn Du erlernst schnell diesen wohlwollenden Spagat der hochprozentig entwicklungs-förderlich ist.

Ändere Deine Gewohnheiten und Glaubenssätze zum proaktiv positiven. löse Deine Blockaden nicht erst auf dem Sterbebett ohne je wirklich gelebt zu haben. Plane gerne doch lasse Raum für Spontanität denn ohne wirst Du kaum in einen beglückenden Flow Zustand gelangen.

Das Einzige was Bestand hat ist die Wandlung, die Schöpferkraft und die Liebe. Daher geht fürsorglich miteinander um, Aggressionen und Depressionen sind bloß Wegweiser die Richtung zu ändern. Du bist ja auch Froh über das Blinken und dankbar dem Lärmpegel beim Feuer-Alarm und schlägst nicht ignorierend sowie traurig oder wütend den Melder kaputt um weiter zu schlafen.

Wach endlich auf und Pack mit an um Deine besten Träume und Wünsche zu verwirklichen, darum sei gleichfalls ein Förderer des Gedeihens, sei nicht nachtragend, geh weiter, genieße den Augenblick, mache das Beste aus jedem Tag, immer wieder auf’s Neue. Niemand hat das Recht jemanden herablassend zu behandeln. Ermutigung und Ermunterung brauchen wir.

Eine Perspektive der Wertschätzung, eine Sichtweise der Zuversicht, eine Einstellung der Unterstützung und einen Standpunkt der Dankbarkeit. Doch fressen wir keine Gülle, auch wenn es Dünger für die nächste Ernte sein mag gehört es nicht ins (Seelen-) Haus, und ich benenne Mist auch als solches und schmiere niemandem Honig ums Maul.

Ich finde jeden Moment aufs Neue etwas um ein Wesen zu erfreuen und zu betonen wie wertvoll sie/er hier ist und diese Welt für sie/ihn ist, insbesondere die Begegnung mit Menschen und das Teilen von Interessen sowie Wahrheit, Unterstützung, Lebensfreude und Liebe sollten an erster Stelle stehen.

Wahre Liebe orientiert sich an den Möglichkeiten

und nicht an den verschiedenen Hindernissen, denn diese schweißen um so mehr zusammen wenn man sie überwindet.

Unter Sympathie, Empathie und Wertschätzung entwickelt sich jeder zu einem wertvollen Beitrag der Gesellschaft in Wertschätzung, und das funktioniert indem man am Wohlstand aller gleichzeitig gleichermaßen engagiert ist, statt Hindernisse und künstliche Hürden zu setzten wie Bürokratie und Verträge für ohnehin betrogen werden von jenen die den Überblick verloren haben und schon gar nicht mehr wissen wer sie wirklich sind.

Indem man Chancen aus Gelegenheiten macht und indem man Nützliches erkennt mit geschultem Auge im Verborgenen, indem man zwischen den Zeilen liest um Glückseligkeit zu erzeugen, statt nur seinen Vorteil zu suchen und dadurch Gift zu versprühen das Dich selbst an erster Stelle infiziert.

Ärger zerfrisst nur Dich selbst

Ärger Dich nicht über vergossenes, denn Säure frisst zunächst das Gefäß in dem es sich befindet von innen auf.

Mut trotz Angst erreicht man indem man Visionen hat die sich für den Aufstiegsprozess der Menschheit lohnen, sodass alles notwendige gemeinsam überwunden werden kann, wohl bei voller Aufmerksamkeit darauf achtend das Wesentliche im Leben nicht zu verpassen und zusammen sich anschauend dahin zu schmelzen vor erkanntem Glück während man in die selbe Richtung blickend geht und dabei getragen von der Unterstützung dem roten Faden folgend erblühen, seinen eigenen Weg zu finden indem man dem goldenen Faden der Erfüllung folgt zum Wohlstand Aller.

Also, das Rezept zum Glücklichsein ist ganz einfach:

Habe Visionen für die es sich zu Leben lohnt! So groß, dass der ganze Planet davon profitiert. Verwirkliche Deine Träume jeden Tag Schritt für Schritt unermüdlich indem Du gleichzeitig Dein Leben genießend anderen unter die Arme greifst, sei ermunternd und höflich.

Insbesondere zunächst zu Dir selbst, vor allem sei freundlich zu Dir bis Du Deine wahre Größe erkannt hast und zu anderen, bis Du die Schöpferkraft beherrschst um bewusst das Beste zu erzeugen. Daher, wenn Du unglücklich bist, dann mache jemandem eine Freude!

So einfach ist das, denn Lachen ist ansteckend, und sei der Grund für den Glanz in den Augen eines Anderen Wesens. Denn das Strahlen färbt ab, und ehe Du Dich versiehst, schaust Du Dir selbst beim Jubilieren zu. Im Handumdrehen hast Du mit der Nachbarschaft das ganze Haus gebaut und alleine hättest Du nicht einmal den Rasen gemäht in der selben Zeit.

Und wenn jeder eine Kleinigkeit mitbringt ist für alle im Nu ein reichhaltiges Buffet gezaubert, für alles ist gesorgt in Gottes Paradies.

Lasst Euch von niemandem einreden Ihr wärt minderwertig oder behindert, denn jeder hat seinen eigenen optimalen Platz. Nur weil ihn der Andere nicht erkennen kann, heißt es noch lange nicht dass es nicht vorhanden ist und es gibt für alles das richtige Zeitfenster, zum Säen, zum Kümmern, zum Ernten und zum Ruhen, und vergesst nicht Euch immer während dessen aneinander dankbar zu erfreuen.

Entscheide Dich für das was Dir gut tut, mache es und sage was Du meinst, klar und deutlich ja oder nein, sonst wird es für Dich entschieden willkürlich an Deiner Stelle. Gib Deine Stimme nicht ab, entscheide Dich selbst, denn zum Glücklichsein gibt es kein Vielleicht, es gibt kein Vielleicht, zum Glück.

Mein Selbstbewusstsein ist ein erfolgreich erklommener unendlich ausweitbarer Erkenntnisprozess im ewigen Leben, indem ich mir durch Reflexion meiner Wurzeln Flügel verlieh. Und mit Anlauf bin ich abgesprungen zum Fliegen in die Höhe, die Hölle wurde mir zur Höhle der Kokonisierung und der siebte Himmel ist jetzt mein Zuhause.

Niemand kann mir das innerlich erlangte Erblühen mehr nehmen, mein Strahlen ist lediglich ein Schimmer meines inneren Glanzes der übersprudelnden Glückseligkeit ins verwirklichte Glücklichsein.

Glücklichsein ist DEIN Geburtsrecht

pflücke heute Deinen Tag, erblühe jetzt und gehe mit gutem Beispiel voran, sei ein LICHTBLICK.

DU weißt nicht wie?

Mache jemanden glücklich, so einfach.

Vergiss nicht denjenigen im Spiegel, und nicht das Dankeschön für Geschenke in der Hosentasche, und schenke ausschließlich von Herzen. Mache jedem dem Du begegnest ein ernst gemeintes Kompliment und lass Dir nie Dein Licht dimmen oder ein schlechtes Gewissen einreden für Dich oder Dein Glück.

Ohne besonderen Anlass, sei Glücklich.

Glücklichsein braucht keinen besonderen Grund

Du kannst es üben, es geht ganz von selbst wenn Du es wieder zulässt, es ist wie Atmen, die Stimmung steigt wie ein Luftballon mit Helium, einfach so, je fröhlicher umso mehr.

Lächeln hilft, schenke echtes Interesse und Aufmerksamkeit, der Anlass ist das Ergebnis selbst. Dein Glücklichsein ist ein Automatismus über die Verwirklichung der Freude eines anderen wie Deiner selbst.

Zuversicht, Wertschätzung, Dankbarkeit, Freude und Liebe sind Katalysatoren zum Glücklichsein. Vor während und nach dem erfolgreichen verwirklichen Deiner Träume.

Schenke von Herzen und die Freude kommt
wie ein Boomerang geballt zu Dir zurück,
zum Glück.

HERZ-LICHsT
Myriam G. Gerber

Comments & Reviews

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*